Lieferantenselbstauskunft

Als Lieferant bitten wir Sie, die erforderlichen Daten anzugeben und Referenzen beizufügen. Anhand dieser Daten wird entschieden, welche Aktivitäten vor Auftragsvergabe erforderlich sind. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt.

Zertifizierungen:
DIN ISO 9001
Zertifikatsupload DIN ISO 9001
DIN ISO 14001
Zertifikatsupload DIN ISO 14001
OHSAS 18001
Zertifikatsupload OHSAS 18001
AEO / Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter
Zertifikatsupload AEO / Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter
ISO / TS 16949
Zertifikatsupload ISO / TS 16949
EMAS
Zertifikatsupload EMAS
Zertifikatsupload

Falls Sie KEINE Zertifizierung nach einem Qualitätsstandard nachweisen können, beantworten Sie bitte die Fragen zu 2.2 und 2.3!

Falls Sie KEINE Zertifizierung nach einem Umweltstandard nachweisen können, beantworten Sie bitte die Fragen zu 2.2 und 2.4!

Falls Sie KEINE Zertifizierung nach AEO nachweisen können, bestätigen Sie bitte die Erklärung zu 3!

Ansonsten fahren Sie bitte fort mit den Fragen zu 4!

Ist eine Zertifizierung geplant?
Wurden Sie in den letzten 2 Jahren durch einen Kunden nach einem der o.g. Systeme auditiert?
Wenn ja, fügen Sie bitte den Auditbericht bei.
Sind in Ihrem Unternehmen Qualitätspolitik und Qualitätsziele schriftlich festgelegt und sind diese den Mitarbeitern bekannt?
Wird die Effektivität Ihrer Systeme regelmäßig (z.B. anhand von Kennzahlen) bewertet?
Gibt es ein beschriebenes QM-System?
Werden Anfragen bzw. Bestellungen auf Herstellbarkeit und Termineinhaltung geprüft und werden Risikobetrachtungen (z.B. FMEA) angestellt?
Sind qualitätsrelevante Dokumente den Produkten eindeutig zuzuordnen, und werden sie entsprechend aufbewahrt?
Werden Unterlieferanten systematisch beurteilt?
Führen Sie für zu beschaffende Materialien eine Wareneingangsprüfung durch?
Verfügen Sie über ein System zur Rückverfolgbarkeit von Produkt- oder Produktionschargen?
Sind Ihre Herstellungsprozesse in Anweisungen beschrieben und den Mitarbeitern bekannt?
Führen Sie prozessbegleitende Prüfungen durch und gibt es für diese Prüfungen Produktionslenkungspläne? Werden die Prüfungen dokumentiert?
Werden Prüf- und Messmittel regelmäßig kalibriert und wird dies dokumentiert? Werden nur Messmittel mit der notwendigen Messmittelfähigkeit eingesetzt?
Ist der Bearbeitungs- und Prüfstatus der Produkte jederzeit nachvollziehbar?
Werden fehlerhafte Produkte sicher aus dem Produktionsprozess entfernt?
Werden Korrekturmaßnahmen so durchgeführt, dass die Fehlerursachen dauerhaft abgestellt sind und werden systematische Problemlösungsmethoden (z.B. 8D, 5Why) eingesetzt?
Werden die Produkte vom Wareneingang bis zum Versand so gehandhabt, dass Qualitätsminderungen ausgeschlossen sind?
Führen Sie Qualitätsaufzeichnungen und sind diese jederzeit für uns einsehbar?
Führen Sie regelmäßig interne Audits und Lieferantenaudits durch?
Ermitteln Sie Schulungsbedarf und stellen Sie Mittel zur Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter bereit?
Haben Sie eine Planung, welche in Notfällen die vertraglichen Lieferungen sicherstellt?
Haben unsere QM-Beauftragten nach Anmeldung Zutritt zu Ihren Betriebsräumen, um die Wirksamkeit Ihrer QM-Maßnahmen zu prüfen?
Sind Sie mit der Qualitätsvorausplanung und den Bemusterungsverfahren nach VDA und PPAP vertraut und können Sie uns entsprechende Dokumente zur Verfügung stellen?
Haben Sie ein System zur Dokumentenlenkung?
Wären Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Unternehmen ein Audit durchführen?
Haben Sie in Ihrem Unternehmen ein anderes Managementsystem, dass den Umwelt- und Arbeitsschutz einschließt, eingerichtet?
Sind in Ihrem Unternehmen die Umweltpolitik und Umweltziele schriftlich festgelegt und sind diese den Mitarbeitern bekannt?
Werden Umweltschutzmaßnahmen in Ihrem Unternehmen bereits auditiert (intern / extern)?
Werden regelmäßig Produktions- und Entsorgungsprozesse auf ihre Umweltauswirkungen untersucht?
Werden Umweltschutzmaßnahmen und -ergebnisse dokumentiert und bewertet?
Werden Ihre Mitarbeiter regelmäßig zum Thema Umweltschutz informiert und geschult?
Wirken Sie auf die Verbesserung des Umweltschutzes bei Ihren Lieferanten und Vertragspartnern hin?
Führen Sie regelmäßig Arbeitsschutzausschusssitzungen (ASA) durch?
Ist in Ihrem Unternehmen eine Gefährdungsbeurteilung vorhanden und wird diese regelmäßig aktualisiert?
Werden regelmäßig Begehungen zum Thema Arbeits- und Umweltschutz durchgeführt und dokumentiert?
Werden, wenn notwendig, Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen eingeleitet und deren Wirksamkeit überprüft?
Werden Ihre Mitarbeiter regelmäßig, gemäß den gesetzlichen Anforderungen, geschult?
Wären Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Unternehmen ein Audit durchführen?

- Waren, die im Auftrag für Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) produziert, gelagert, befördert, an diese geliefert oder von diesen übernommen werden
... an sicheren Betriebsstätten und an sicheren Umschlagsorten produziert, gelagert, be- oder verarbeitet und verladen werden
... während der Produktion, Lagerung, Be- oder Verarbeitung, Verladung und Beförderung vor unbefugten Zugriffen geschützt sind

- das für Produktion, Lagerung, Be- oder Verarbeitung, Verladung, Beförderung und Übernahme derartiger Waren eingesetzte Personal zuverlässig ist

- Geschäftspartner, die in meinem Auftrag handeln, davon unterrichtet sind, dass sie ebenfalls Maßnahmen treffen müssen, um die oben genannte Lieferkette zu sichern.

Batterierichtlinie 2006/66/EG (Batteriegesetz)
Verpackungsverordnung
REACH Verordung Nr. 1907/2006
RoHS Richtlinie 2011/65/EU (ElektroG)
WEEE Richtlinie 2012/19/EU (ElektroG)
Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG
EMV-Richtlinie 2004/108/EG
Versandvorschriften (z.B. für Akkus u.ä.)
Stoffverbotsliste der Fa. Klauke
Ökodesign-Richtlinie 2005/32/EG (z.B. für Motoren, Ladegeräte, Netzadapter etc.)
Persistente organische Schadstoffe Verordnung Nr. 850/2004 (EG)
Firmendaten
Ansprechpartner
Weitere Angaben zum Unternehmen
Haben Sie eine Produkthaftpflichtversicherung?

Statischer Text

Mit dem Versenden Ihrer Daten, bestätigen Sie die Richtigkeit aller vorangegangenen Angaben.