Land auswählen
  • {{country.Text}}
Sprache auswählen

Modernisierung zum Jahresende

9 Dezember 2020
Um die Produktion auch weiterhin auf dem neuesten und technisch aktuellsten Stand zu halten, hat Klauke kurz vor Jahresende noch in ein Doppeldrehzentrum mit 48 Werkzeugplätzen und 4-achsiger Simultanbearbeitung am Standort Remscheid investiert. Der Neuzugang erleichtert das Bestücken der Maschine für den Bediener und verkürzt somit die Durchlaufzeiten. Durch das integrierte Collision Avoidance System (CAS) erhält der jeweilige Mitarbeiter eine Fehlerwarnung, falls etwas mit der Maschine oder den produzierten Teilen nicht in Ordnung sein sollte. Dies trägt zur Verbesserung der Produktqualität bei. 

Die Unterstützung unserer Mitarbeiter, die zeitgerechte Lieferung an unsere Kunden und die Fehlervermeidung zur Qualitätsverbesserung sind zentrale Punkte für uns und wir sind froh, mit dieser Neuerwerbung hier unseren Standard noch weiter heben zu können.  

Erfahren Sie mehr zur Qualität im Hause Klauke.